Menu

Geradehalter Test 2019 – Die besten Rückenstützen im Vergleich

 

 

Geradehalter für den Rücken

Der Rücken wird täglich stark beansprucht, ganz egal, ob man stehende oder sitzende Tätigkeiten ausführt: Mit einem Geradehalter kann zu einer besseren Körperhaltung verholfen werden, ohne dass ein großer Aufwand nötig ist.

Hier klicken für den besten Geradehalter für 2019

 

Geradehalter Test – Rückenstützen Kaufberatung

Warum ist ein elastischer Geradehalter für den Rücken sinnvoll?

Der Geradehalter Rücken sorgt dafür, dass der Mensch eine gerade Haltung einnimmt und sich aufrecht bewegen kann. Im Laufe der Jahre lässt die gerade Haltung etwas nach und die Schultern rollen sich nach vorne. Auch dauerhaft starke Belastung kann dazu führen, dass sich die Körperhaltung verändert und Funktions- und Bewegungsstörungen auftreten. Um dem entgegen zu wirken, hilft nicht nur regelmäßiges Rückentraining, sondern auch ein Rücken Geradehalter.

Worum handelt es sich bei einem Geradehalter?

Bei einem Geradehalter Gürtel für den Rücken handelt es sich um eine Alltagshilfe zur Verbesserung der Körperhaltung. Der Geradehalter soll den Rücken, mit möglichst wenig Aufwand, den gesamten Tag über gerade halten und einer schlechten Körperhaltung vorbeugen. Geradehalter sind deshalb so wichtig, weil fast jeder zweite Deutsche unter Rückenschmerzen, die auf eine anatomisch nicht korrekte Körperhaltung tagsüber zurückzuführen sind, leidet. Ein Rücken Stabilisator lindert die Schmerzen und führt nebenbei zur Stabilisierung der Muskeln. Geradehalter werden als orthopädische Bandagen in Arztpraxen, Sanitätshäusern, Apotheken und im Internet verkauft. Sie werden am oberen Rücken getragen und versprechen auf Langezeit gesehen eine immense Besserung der Körperhaltung.

Frau mit Rückenschmerzen

Geradehalter zur Haltungskorrektur bestehen aus einem elastischen, sehr flexiblen Material und lassen sich oftmals in der Größe verstellen. Sie eignen sich perfekt zur Stabilisierung sowie Fixierung und können durch einen Klettverschluss auf die passende Weite eingestellt werden. Durch das elastische Material, welches auch beim Korsett Benutzung findet, passt sich der Rücken Geradehalter bis zu einem gewissen Grad an die jeweilige Körperform an und ermöglicht einen angenehmen Tragekomfort. Ein Rückenstabilisator richtet den Oberkörper auf und verhindert durch leichtes Zurückziehen der Schulter einen Buckel. Geradehalter sind von der Fertigungsweise ähnlich wie Gelenkbandagen aufgebaut und werden seit einigen Jahren sehr häufig vertrieben.

Wie unterscheiden sich Wirbelsäule Geradehalter voneinander?

Rücken und Schulter Geradehalter gibt es nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Von dem Tragekomfort und der Bedienung her sind alle Modelle gleich. Sie differenzieren sich allerdings in der Größe und Verarbeitungsqualität. Eine optimale Passform kann nur gefunden werden, wenn der Geradehalter für die eigene, richtige Größe ausgewählt wird. Aber nicht nur von der Größe fallen Unterschiede zwischen den Rückenstabilisatoren auf. Sie differenzieren sich ebenfalls von ihrer Stützkraft, ihrer Länge und Verstellbarkeit sowie ihrem Material, Preis und ihrer Modellart.

Patient mit WirbelsäuleproblemenSkoliose Geradehalter für den Rücken werden in den meisten Fällen im oberen Bereich der Wirbelsäule verwendet. Zudem bestehen sie immer aus flexiblen Materialien, die oftmals sogar atmungsaktiv sind und einer schlechten Körperhaltung entgegenwirken. Rücken Geradehalter sorgen alles in allem für mehr Wohlbefinden im Alltag.

Wie wirkt ein Geradehalter?

Rückenschmerzen sind längst keine Seltenheit mehr – im Gegenteil: Rückenleiden ist die Volkskrankheit Nummer Eins. Durch eine falsche Körperhaltung entstehen oftmals Verspannungen und Rückenschmerzen, die den Alltag erschweren können. Viele Menschen greifen in solchen Fällen zu einer Schmerztablette, um diese etwas einzudämmen. Um dem Rücken eine Erleichterung zu bieten, ist Gymnastik in einer Rückenschule oder ein gezieltes Sportprogramm für den Rückenbereich ebenfalls sehr vorteilhaft. Ein magnetischer Geradehalter für den Rücken, der sowohl von Frauen als auch Männern gleichermaßen gut benutzbar ist, dient ebenfalls als Hilfsmittel.

Der Geradehalter ist ein frei verkäufliches, orthopädisches Produkt, welches jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt Einsatz finden sollte. Er trägt dazu bei, die Körperhaltung deutlich zu verbessern und ist als optimale therapeutische Unterstützung in Verbindung mit einem Rückentraining ausgezeichnet im Alltag einsatzfähig. Zu Beginn ist es wichtig, dass der Geradehalter beim Schlafen nur für einen gewissen Zeitraum getragen wird, um die Muskeln langsam aber stetig daran zu gewöhnen. Nach und nach können die Trainingszeiten gesteigert werden, sodass nach einigen Wochen ein orthopädischer Geradehalter auch den gesamten Tag über benutzt werden kann.

Wann kommt ein Rücken Geradehalter zum Einsatz?

Vor allem Personen, die dauerhaft im Sitzen arbeiten oder viel Autofahren klagen über Rückenleiden. Körperlich anstrengende Tätigkeiten führen ebenfalls früher oder später zu Rückenschmerzen sowie Verspannungen in Hals- und Nackenpartie. Abhilfe schaffen kann die Anschaffung eines Rücken Geradehalters, der trägt effektiv dazu bei, Rückenschmerzen zu lindern und die Körperhaltung zu verbessern. Einen Geradehalter selber machen ist auch eine Möglichkeit zur Besserung der Schmerzen und Haltungsschwächen. Bei folgenden Beschwerden, die von einem Arzt diagnostiziert worden sind, wird ein Rückenstabilisator zu einer sehr guten Hilfe: schlechte Körperhaltung, Rückenleiden, Rundrücken, Bandscheibenvorfall, Haltungsschwächen und Verspannungen. Neben der Nutzung von einem Geradehalter für den Rücken sollten gymnastische Übungen durchgeführt werden.

Was sollte man beim Kauf vom Rückenbandage Geradehalter beachten?

Mann mit Rückenbandage

Gerade wer oft unter Verspannungen oder Rückenschmerzen leidet, wird anstandslos vom Arzt einen Geradehalter auf Rezept verschrieben bekommen. Wichtig ist jedoch, dass zusätzlich praxisnahe Rückenübungen durchgeführt werden, beispielweise durch Krankengymnastik oder durch spezielle Rückenkurse. Beim Kauf vom Rückenstütze Geradehalter sind auf die Größe, das Material, die Tragbarkeit und Handhabung in puncto Reinigung zu achten. Für eine optimale Funktionalität sollte die richtige Passform ausgewählt werden. Der Geradehalter mit Alarmsignal darf weder zu eng noch zu locker sitzen, sodass ein einwandfreier und vor allem störungsfreier Bewegungsablauf ermöglicht werden kann.

Beim Kauf sollte man auf den angegebenen Brustumfang achten, um die optimale Passform zu finden. Das Material vom Geradehalter sollte nicht nur flexibel und elastisch sein, sondern zusätzlich auch atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Da der Geradehalter mit Stützgürtel über einen längeren Zeitraum getragen wird, sind diese Eigenschaften in jedem Fall zu beachten, da darunter weder geschwitzt noch gefroren werden darf. Neben einer hohen Flexibilität sind auch Bestandteile wie Kunststoffstäbe oder Magneten beachtenswert. Normalerweise sind Geradehalter für Kinder und Erwachsene ohne Weiteres in der Waschmaschine bei 30 oder 40 Grad Celsius waschbar. Befinden sich jedoch Kunststoffstäbe oder Magneten im Rückenstabilisator ist lediglich eine Handwäsche möglich.

Ein medizinischer Geradehalter kann nahezu unsichtbar getragen werden, denn er befindet sich unterhalb der Kleidung. Dadurch lässt er sich täglich tragen. Allerdings gibt es auch Geradehalter, die sich oberhalb der Kleidung tragen lassen.

Die Vorteile und Nachteile eines Geradehalters:

Vorteile:

  • Unkomplizierte mechanische Behandlung einer unkorrekten Körperhaltung
  • Kann selbständig durchgeführt werden (mit Begleitung einer medizinischen Fachperson)
  • Geradehalter sind relativ kostengünstig
  • Positives Ergebnis
Nachteile:
  • Zumindest am Anfang eher unbequem zu tragen, vor allem zu Beginn der Behandlung
  • Benötigt Durchhaltevermögen insbesondere zu Beginn der Anwendung

Hier klicken für den besten Geradehalter für 2019

 

FAQs – Fragen, die für die Anschaffung eines Geradehalters wichtig sind

Was genau ist ein Geradehalter?

Eine gute Körperhaltung ist sehr wichtig. Dank einer guten, gesunden Körperhaltung können wir schmerzfrei aufrecht gehen oder längere Zeit sitzen. Für Personen, welche beispielsweise durch die tägliche Arbeit am Computer unter einem Rundrücken mit nach vorne gebeugten Schultern leiden, kann ein Geradehalter sehr hilfreich sein. Er wird täglich angelegt und sieht dabei wie ein Harnisch aus. Ein Geradehalter wird unter der Kleidung getragen und fällt dabei kaum auf.

Wie lange am Stück sollte man einen Geradehalter tragen?

Ein Geradehalter sorgt dafür, dass die eigene Körperhaltung korrekt bleibt, doch nach einer Weile kann das Tragen des Halters nicht mehr komfortabel sein. Der Grund dafür ist, dass man mit dem Geradehalter als Hilfsmittel gezwungen ist, eine bestimmte Haltung einzunehmen. Auch wenn diese Körperhaltung anatomisch die beste für den Körper ist, fühlt es sich unangenehm an, da sich der Körper nun umgewöhnen muss. Deshalb sollte man einen Geradehalter anfänglich nur für eine kurze Zeit, etwa 20 bis 30 Minuten, aber mehrmals täglich, anziehen. Die Zeit des Tragens kann kontinuierlich gesteigert werden. Beim Sport ist es sinnvoll, den Geradehalter abzunehmen, da dieser den (Ober-) Körper in der Bewegungsfreiheit einschränkt.

Was tun, wenn das Tragen des Geradehalters unbequem ist?

Nach einer Weile kann das Tragen des Halters unbequem werden und man sollte ihn für eine Weile ablegen. Ist das Tragen des Geradehalters generell unbequem, sollten Sie überprüfen, ob Sie diesen auch richtig angelegt haben und eventuell die Bedienungsanleitung konsultieren. Der Halter sollte keine Druckstellen an der Haut verursachen oder irgendwo reiben. Allgemein sollte man den Geradehalter vor allem am Anfang nur kurz tragen und die Zeit dann mit jeder Benutzung langsam ausdehnen und verlängern.

In welchen Größen ist ein Geradehalter erhältlich?

Auch für große Menschen ist ein Geradehalter erhältlich; entweder lassen sich die Geradehalter je nach Modell auf unterschiedliche Größen einstellen, oder es sind auch größere Geradehalter verfügbar. Da jeder Körper unterschiedlich ist, gibt es auf dem Markt auch eine große Anzahl an verschiedenen Geradehaltern – da ist für jeden Körper und jede Körperform auf jeden Fall einer dabei, der passt.

Wenn die Haltung korrigiert wurde, muss der Geradehalter dann weitergetragen werden?

Nach der Korrektur der Haltung empfiehlt es sich, den Geradehalter nicht sofort abzusetzen. Vielmehr macht es Sinn, den Geradehalter zunehmend weniger zu tragen und dann nach einer Weile komplett abzusetzen. Mehr Informationen erhalten Sie individuell bei einer Fachperson oder meist auch in der Bedienungsanleitung des jeweiligen Geradehalters.

Wann kann man einen Geradehalter tragen?

Ein Geradehalter schränkt die Bewegung des Körpers ein wenig ein und sollte deshalb beim Sport oder anderen körperlich intensiven Aktivitäten nicht getragen werden.

Ist ein Taubheitsgefühl in der Hand beim Tragen normal?

Nein. Um Taubheitsgefühle in den Armen oder Händen zu verhindern, sollten Sie darauf achten, dass der Geradehalter im Achselbereich nicht zu eng anliegt. Lockern Sie das Band dann.

 

Tipps zur Produktpflege von Geradehaltern

Wir Deutschen arbeiten sehr viel, sind aber oft auch draußen unterwegs. In kaum einem anderen Land in Europa wird so gerne gewandert oder in den Urlaub in die Berge gefahren. Gleichzeitig betätigen wir uns bei der Arbeit kaum mehr körperlich. Wir arbeiten in Büros, sitzen oft vor dem Computer und vergessen dabei unsere Körperhaltung. Mit der Zeit passiert dann etwas, was vielen Menschen ein Graus ist – unsere Haltung verschlechtert sich und der Rücken beginnt zu schmerzen. Im Schulterbereich beugen wir uns dann zunehmend leicht vor, was mit der Zeit immer ausgeprägter wird und mit dem Alter zu einigen Problemen führen kann.

Es gibt Produkte, die gegen Rückenbeschwerden helfen können – allen voran der sogenannte Geradehalter. Das ist ein kleiner Harnisch, der unter der Kleidung getragen, und so angezogen wird, dass man gezwungen ist mit einer geraden und gesunden Haltung zu gehen oder zu sitzen. Benutzt man den Geradehalter korrekt, kann dieser, am besten in Kombination mit gezieltem Rückentraining, ganz gute Ergebnisse erzielen.

Geradehalter sollten aus hygienischen und funktionellen Gründen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Wir zeigen, wie das am effizientesten funktionieren kann.

So reinigt und pflegt man Geradehalter:

Vor der Reinigung sollte immer zuerst die Gebrauchsanweisung durchgelesen werden. Jeder Geradehalter funktioniert ein bisschen unterschiedlich, verfügt über einen anderen Mechanismus zur Größenanpassung oder es sind verschiedene Größen verfügbar. Gibt es Besonderheiten beim Material oder andere Hinweise, die beachtet werden müssen, stehen diese in der Anleitung – das Lesen der Gebrauchsanleitung ist demzufolge wichtig und sollte zuerst durchgeführt werden.

Ein Geradehalter sollte regelmäßig gewaschen werden. Am einfachsten und schnellsten geht das natürlich in der Waschmaschine, doch nicht jedes Material ist waschmaschinengeeignet. Die entsprechende Information sollte in der Pflegeanleitung zu finden sein.

Ist das Waschen in der Waschmaschine möglich, empfehlen wir dies, denn es ist die schnellste und einfachste Methode. Geht das nicht, ist auch eine Handwäsche kein Problem – benutzen Sie dazu ein mildes Waschmittel. Weichen Sie den Geradehalter am besten zuerst etwas ein.

Nach dem Waschen in der Waschmaschine bzw. der Handwäsche muss der Geradehalter getrocknet werden. Das Lufttrocknen ist hier am schonendsten und geht relativ schnell. Achten Sie aber darauf, den Geradehalter keiner direkten Sonneneinstrahlung auszusetzen, um dessen Material zu schonen.

Überprüfen Sie den Halter außerdem regelmäßig auf Beschädigungen, vor allem im Achselbereich, da dort der meiste Druck beim Tragen entsteht. Ist der Geradehalter beschädigt, sollte dieser repariert oder ersetzt werden.

Geradehalter sind vor allem für Menschen, die viel sitzen eine großartige Sache, denn er sorgt für eine gerade und perfekte Haltung. Eine regelmäßige Pflege und Reinigung des Geradehalters sind wichtig, um ihn hygienisch und funktional korrekt tragen zu können. Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen Geradehalter!

Hier klicken für den besten Geradehalter für 2019